Psycho- und Gestalttherapie

Was versteht man unter Gestalttherapie?

Die Gestalttherapie ist eine sehr eff ektive Form der Psychotherapie, die von Fritz und Lore Perls (Psychoanalytiker) sowie Paul Goodman entwickelt wurde. Wir arbeiten prozeßorientiert und die Erfahrung im Hier und Jetzt wird für den Klient/in spürbar.
Ein Thema im Vordergrund nimmt „Gestalt“ an.
Es entsteht eine lebendige Interaktion zwischen Klient/ in und Therapeut/in.
Der Gestaltansatz geht davon aus, daß Menschen das Bedürfnis und die Fähigkeit haben, sich zu entwickeln, zu lernen und kreative Lösungen haben, um off ene Gestalten zu schließen.
Die Veränderung beginnt, wenn sein darf, was ist! Probieren Sie es aus!

 

 

In der Gestalttherapie wird weniger “darüber geredet”, interpretiert oder analysiert. Durch den Dialog und die Betonung des Erlebens im Hier und Jetzt wird die Wahrnehmung sensibilisiert und die Bewußtwerdung von Empfindungen, Gefühlen, Bedürfnissen gefördert. Körperliches Nachspüren und aus der Situation entwickeltes Experimentieren mit neuen Verhaltensweisen unterstützen den Veränderungsprozess. (F. Mittermair über Gestalttherapie)

 

 

  • Elternberatung
  • Körperarbeit & Yoga
  • für Erwachsene und Jugendliche
  • Begleitung von Eltern und Kindern bei chronischen Erkrankungen

 

 

„Veränderung geschieht, wenn jemand wird,
was er ist, nicht wenn er versucht,
etwas zu werden, das er nicht ist.“

A. Beisser – Die paradoxe Theorie der Veränderung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen